Emergency Room - Der EVK Blog

Das Notfallkrankenhaus für den gesamten Niederrhein

Prof. Dr. med. Jens Litmathe als Gutachter eingesetzt

The Lancet sichert Qualität wissenschaftlicher Arbeiten


The Lancet erscheint seit 1823 in England und ist eine der ältesten und renommiertesten medizinischen Fachzeitschriften weltweit.

Sie setzt unabhängige Gutachter aus dem jeweils gleichen Fachgebiet ein, um mit so genannten Peer-Reviews die Eignung einer wissenschaftlichen Arbeit vor der Veröffentlichung kritisch zu prüfen.

 

Das Peer-Review Verfahren von Fachartikeln ist im akademisch-wissenschaftlichen Bereich ein seit langem etabliertes Verfahren zur Qualitätssicherung. Bevor der wissenschaftliche Artikel publiziert wird, müssen die Autoren etwaige Kritik ernst nehmen, mögliche Fehler korrigieren oder plausibel darlegen, warum die Anmerkungen der Gutachter:in nicht zu treffen.

 

The Lancet hat Prof Dr. med. Jens Litmathe als Gutachter eingesetzt. Bereits seit Mitte 2021 prüft der Chefarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin dort eingereichte Fach-Manuskripte auf den wissenschaftlichen Gehalt und Benefit für die medizinische Forschung, bevor diese für den Abdruck freigegeben werden. Dabei handelt es sich in der Regel um Studien aus der klinisch prospektiven Forschung. Beispielweise hat sich ein geprüftes Gutachten mit einer Studie befasst in der über 70.000 Patient:innen beobachtet wurden, die an Vorhofflimmern leiden und bei denen verschiedener Blutverdünnungsmittel (Marcumar versus NOAK in unterschiedlichen Dosisstärken) zur Schlaganfallprävention zum Einsatz kamen.

 

 

  • Kein Nachrichteneintrag gefunden